Das Bedürfnis Sauberkeit ist uns angeboren und ganz natürlich. Schon Neugeborene haben ein Bedürfnis nach Reinheit und können dies ausdrücken: Sie schreien oder quengeln schon kurz bevor sie sich erleichtern und wenn sie eine Windel tragen sind sie danach meist ebenso unzufrieden, wenn sie in ihren eigenen Ausscheidungen sitzen. Über die Zeit akzeptieren sie mehr und mehr diese Umstände, gewöhnen sich an die Windel, und viele haben dann Probleme sich wieder davon zu lösen.

In vielen Ländern der Welt gehören Windeln nicht zur Grundausstattung für Babys und Kleinkinder. Die Babys werden kontinuierlich am Körper getragen und zeigen ihre Bedürfnisse durch Unruhe oder Geräusche an. Größere Kinder laufen weitestgehend nackt, oder mit praktischer Kleidung draußen herum und pinkeln „in die Büsche“.

Mit einer windelfreien Erziehung unterstützt du die Wahrnehmung deines Kindes bezüglich seiner Körperfunktionen, dein Kind ist i.d.R. schneller trocken und ganz nebenbei sparst du Zeit und Geld.

In diesem Vortrag erfährst du:

  • Wie und Warum windelfrei funktioniert.

  • Wie und (ab) wann windelfrei angewendet wird.

  • Wie du einen entspannten windelfreien Alltag gestaltest.

  • wie du Wickeln und windelfrei kombinieren kannst.

Kursleitung: Petra Akal Darshan Schmidt

Kosten: 5€

Termin: 7.6.2019 15Uhr

Melde dich hier an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

   
© www.Praxis-RundumsKind.de