Musikkurse für Kinder von 6 Monate bis ca. 3 ½ Jahre mit einem Elternteil.

Der Kurs richtet sich an alle Eltern, die gemeinsam mit Ihrem Kind Spaß an der Musik haben wollen.

Zwergenmusik 1 für Babys ab ca. 6 bis 17 Monate und einem Elternteil

Nachdem Kinder bereits im Mutterleib beruhigende Erfahrungen mit Musik und Rhythmus gemacht haben (der Herzschlag der Mutter,Klänge und Stimmen der Eltern sind vertraut), können nun im Kurs Eltern mit ihrem Baby gemeinsam Musik in vielfältiger Weise erleben..

Es wird die natürliche Freude der Babys an Klängen, Liedern und des gemeinsamen Musizierens und Tanzens erlebt, geweckt und gefördert. Eltern erhalten viele Anregungen, um auch außerhalb des Kurses Musik in den Alltag einfließen zu lassen.

Inhalte sind: Singen, Tanzen, Kniereiter, rhythmische Spiele, Musik hören und erste Erfahrungen mit Instrumenten.

 

Zwergenmusik 2 für Kinder von ca.18 Monate bis 3 ½ Jahre und einem Elternteil

Der Kurs richtet sich an alle Eltern, die gemeinsam mit ihrem Kind Spaß an der Musik haben wollen.


Babys brauchen und lieben es, gestreichelt und massiert zu werden. Körperkontakt und Berührung sind die wichtigsten Grundbausteine und Voraussetzungen für ein rundum gesundes Aufwachsen. Sie sind für das Baby genauso wichtig wie die Nahrungsaufnahme.
Diese Massage nach Leboyer wirkt sowohl beruhigend (auf Eltern und Kind) als auch belebend, fördert die kindliche Entwicklung und stärkt das Immunsystem. Das Schlafverhalten und die Verdauung (Blähungen) können positiv beeinflusst werden.

Babys spielerisch fördern mit dem Prager-Eltern-Kind-Programm,

entwickelt von dem Prager Psychologen Dr. Jaroslav Koch.

 

Das erste Lebensjahr steckt voller Überraschungen und bietet Eltern und Kind zahlreiche Lern- und Erfahrungsmöglichkeiten. Die Begegnung in der Gruppe mit ähnlich alten Babys bereitet sehr viel Freude, eröffnet neue Erfahrungen, stärkt soziale Kompetenzen und zeigt neue Perspektiven für den Umgang miteinander auf.

Zum Kursinhalt gehören:

  • Informationen zur kindlichen Entwicklung
  • ein vielfältiges Angebot an Spielanregungen, welche den individuellen Entwicklungsstand entsprechen und das Kind in seiner Ganzheitlichkeit anspricht (psychisch, physisch-kognitiv)
  • Alle Anregungen unterstützen die eigene Aktivität des Babys.

   
© www.Praxis-RundumsKind.de