Das Übungsprogramm MBSR - Mindfulness-Based Stress Reduction (Achtsamkeitsbasierte Stressreduktion) wurde von Prof. Dr. Jon Kabat-Zinn gemeinsam mit seinen Mitarbeitern an der Stress Reduction Clinic der Universität von Massachusetts im Jahr 1979 entwickelt. Besonders intensiv beschäftigte sich der Molekularbiologe mit den Einflüssen des Achtsamkeitstrainings auf Beschwerden, die mit Stress oder chronischen Schmerzen in Verbindung stehen.

 

Die Effekte von MBSR und anderen Achtsamkeitstechniken wurden mittlerweile in zahlreichen Studien untersucht.

Es zeigten sich positive Auswirkungen auf körperliche und psychische Beschwerden, z. B. auf:

  • Schmerzen
  • Burnout-Symptome
  • Depressivität
  • Angst
  • Emotionsregulation

Bei Teilnehmern von Achtsamkeitskursen verbesserte sich die Fähigkeit zur Entspannung und der Bewältigung von Stresssituationen. Selbstvertrauen, Akzeptanz, Lebensfreude und Vitalität nahmen zu.

Achtsamkeit kann von jedem geübt werden. Als Einstieg eignet sich ein MBSR-Kurs oder ein Achtsamkeitscoaching. Mithilfe verschiedener Techniken und Dialogen werden die akzeptierende Aufmerksamkeit und das Gewahrsein geübt.

 

Termine (Montags, jeweils 17:45 - 20:15 Uhr):

13.05.2019
20.05.2019
27.05.2019
06.06.2019 (Achtung: Donnerstag)
17.06.2019
24.06.2019
08.07.2019
15.07.2019

Achtsamkeitstag: Samstag, 29.06.2019, 10:00 - 16:00 Uhr

Kursgebühr: 360,-- Euro

Die Teilnahme am Kurs ist nur nach einem individuellen Vorgespräch möglich. Dies ist kostenlos und unverbindlich. Der Kurs findet in einer kleinen Gruppe statt.

 

Anmeldung: Sonja Hofmann, Diplom-Psychologin (Tel. 0176 20138980)

www.achtsam-systemisch.de

 

   
© www.Praxis-RundumsKind.de